Anders als ein Herzinfarkt schleicht sich Demenz nahezu unbemerkt ein. Anfangs treten keine Fehler auf: Ein Termin wird vergessen, ein Schlüssel geht verloren, ein Zimmer wird betreten und der Grund dafür ist nicht mehr bewusst. Der Beginn der Erkrankung wird von Betroffenen und Angehörigen leicht übersehen, da kleinere Unsicherheiten in der Merkfähigkeit bei jedem Menschen gelegentlich vorkommen. Erschwerend kommt hinzu, dass die ersten Symptome sehr  unterschiedlich sein können. Meistens steht die Vergesslichkeit im Vordergrund, aber manchmal können auch Unsicherheit Angst oder verändertes Verhalten als erste Symptome auftreten. Wenn Demenzkranke durch ihre massive Vergesslichkeit oder andere Symptome auffallen, sind im Gehirn schon über Jahre massive Veränderungen mit bleibenden Schädigungen erfolgt.

www.volkshilfe.at

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.